Dekorplatte vs. Echtholz

Daniel Lundgrün

November 22, 2023

Startseite

>

News

>

Dekorplatte vs. Echtholz

Dekorplatte vs. Echtholz

Holzmöbel werden seit jeher gern als Einrichtungsgegenstände gewählt. Sie überzeugen durch ihr natürliches Erscheinungsbild, aber auch die Individualität. Dank ausgereifter moderner Herstellungsverfahren gibt es heutzutage kaum noch optische Unterschiede zwischen Echtholzfurnieren und künstlichen Holz-Dekoren in Holz-Optik. Dennoch sollte man deren spezifischen Merkmale beachten, wenn man vor der Kaufentscheidung steht.

Dabei ist nicht nur die Optik entscheidend. In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wo die Unterschiede zwischen Dekorplatten und Echtholz liegen, damit du besser einschätzen kannst, welches Material sich am besten für deine Ansprüche an ein Möbelstück eignet.

Massivholztisch

Dekorplatte oder Furnier? Unterschiede aufgezeigt

Sowohl mit Massivholz als auch mit leichten Holz-Akzenten kannst du dein Traummöbelstück gestalten. Dafür solltest du jedoch wissen, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Materialien haben. Mit unserem direkten Vergleich findest du es schnell heraus.

Einführung in die Welt der Dekorplatten: Was steckt dahinter?

Eines vorweg: Ein Holz-Dekor besteht nicht aus echtem Holz, sondern wird mit einer Kunststoffschicht überzogen, die Holz zum Verwechseln ähnlich sieht. Als Träger kommen Spanplatten in hoher Qualität zum Einsatz. Dadurch, dass sich an den Kanten 1 mm starke ABS-Kanten befinden, entsteht die täuschend echte Holz-Optik.

Das sind die Vorteile:

  • kostengünstige Alternative zu Echtholz

  • kratzbeständige Oberfläche

  • resistent gegen Wasserdampf und Spritzwasser

  • pflegeleicht

  • beständig gegen hohe und niedrige Temperaturen

Daneben gibt es aber auch ein paar Nachteile:

  • Duft und Haptik anders als bei echtem Holz

  • Oberflächenreparatur kaum möglich

Furnier näher betrachtet: Was du darüber wissen solltest

Echtholzfurniere bestehen tatsächlich aus Holz. Während die Trägerplatte auch hier eine Spanplatte in hoher Qualität darstellt, ist die gesamte Oberfläche (auch Kanten) mit einer dünnen Schicht aus hochwertigem Holz belegt.

Daraus ergeben sich die folgenden Vorteile:

  • exklusives Design

  • nachhaltig

  • natürliche Haptik und natürlicher Geruch

  • umweltschonend

Die Nachteile sind auch hierbei überschaubar:

  • höhere Preise

  • empfindlicher als Dekore

Beim Vergleich des finanziellen Aufwandes muss miteinbezogen werden, dass sich die Preise für Furniere je nach Holzart unterscheiden können. Dabei muss man in der Regel mehr Geld für ein Echtholz-Furnier als für eine Dekorplatte ausgeben, da das Holz-Furnier teurer in der Herstellung ist.

Oft hat die Wahl der Materialien auch mit den jeweiligen Bedingungen, denen das Möbelstück ausgesetzt sein wird, zu tun. Stehen Möbelstücke in Räumen mit starken Temperaturschwankungen oder Feuchtigkeit oder werden sie sehr häufig benutzt, sind Dekore in vielen Fällen die bessere Wahl.

Ein Furnier hat jedoch den unbestreitbaren Vorteil, dass es Möbel optisch aufwertet. Diese sind dann allerdings pflegeintensiver und müssen vorsichtiger behandelt werden. Eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, welche Entscheidung die richtige ist, ist das Bestellen von Materialmustern. Diese kann man im Vorfeld miteinander vergleichen und dabei auch die Haptik und den Geruch einbeziehen.

Wo Dekorplatten glänzen – vielfältige Anwendungsbereiche

Dekorplatten sind besonders robust und können an sämtlichen Stellen im Innenausbau verwendet werden. Die flexiblen Kombinationsmöglichkeiten machen das Kreieren ansprechender Möbel ganz einfach. An diesen Stellen werden Dekorplatten in der Regel gern verwendet:

  • in der Küche: Küchenfronten, Korpus, Laden oder Fächer

  • im Badezimmer: Waschtischunterschränke, Sideboards, Hängeregale

  • Tischplatten: Schreibtischplatte, Esstisch, Wohnzimmertisch

  • weitere Einsatzmöglichkeiten: auch für Trennwände oder dekorative Designelemente bestens geeignet

Trotzdem, dass eine Tischplatte aus Dekor viel hermachen kann, überzeugt besonders der Echtholztisch durch sein hochwertiges und edles Erscheinungsbild. Wäge demnach gut ab, welche Eigenschaften der Tischplatte dir besonders wichtig sind, bevor du deine Entscheidung triffst.

Die Stärken von Massivholz: Warum es nach wie vor überzeugt

Wer sich für Massivholz entscheidet, findet eine große Vielfalt an unterschiedlichen Holzarten, aus denen man wählen kann. Kein Produkt gleicht dem anderen, stattdessen sorgen besondere Details wie natürliche Maserungen und Astlöcher für eine unverwechselbare Optik.

Möchtest du Möbelstücke in Massivholz kaufen, solltest du dich für solche entscheiden, die auch in ihrer Verarbeitung hochwertig sind. Hier empfiehlt es sich nicht, an der falschen Stelle zu sparen.

Massivholz eignet sich besonders für eine natürliche Inneneinrichtung, sowie für Menschen, die Ihre Einrichtung lange beibehalten, wieder veräußern oder später sogar vererben möchten. Ein Massivholzmöbel wird auch in der Wohnung der eigenen Kinder noch viel hermachen.

Vorteile von Massivholz

FAQ

Echtholz-Furnier oder Dekorplatte in Holzoptik? Wer vor der Wahl neuer Möbel steht, wird mit einigen Begriffen konfrontiert. Dass dabei die eine oder andere Frage auftaucht, ist nicht verwunderlich. Deswegen beantworten wir in diesem Bereich die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema. So kannst du dein Wissen erweitern und wirst garantiert eine gute Entscheidung für dich treffen.

Was ist Dekorholz?

Dekorholz besteht im Normalfall aus einem Kunstharz oder einem oberflächenbehandelten Kunstharz. Ähnlich wie Furnier wird dieses im Herstellungsprozess auf eine Spanplatte oder ein anderes Trägermaterial gegeben. Dekore haben einige Vorteile. Beispielsweise sind sie wasserfest und halten auch einigen aggressiveren Flüssigkeiten erfolgreich stand. Daneben sind sie unempfindlich gegenüber Kratzern und Abrieb, sowie beständig gegen sehr hohe und niedrige Temperaturen.

Welche Vorteile haben MDF-Platten gegenüber Holzspanplatten?

Mitteldichte Faserplatten (MDF-Platten) sind in ihrer Spanstruktur besonders fein. Das macht die Oberfläche aber nicht nur feiner, sondern auch homogener als die von Holzspanplatten. MDF-Platten gibt es außerdem in vielen verschiedenen Farben, was sie vor allem bei der Verwendung im Möbelbau sehr beliebt macht.

Was sind die Nachteile von Spanplatten?

Spanplatten sind weniger stabil als Vollholz und nicht mit einer natürlichen Holzoberfläche ausgestattet.  Zudem sind sie weniger feuchtigkeitsbeständig und können schon bei einmaligem intensivem Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten enormen Schaden nehmen.

Fazit

Möbel können sowohl aus Vollholz, Echtholz-Furnier oder auch aus einem Dekor in Holzoptik bestehen. Für welche Produkte man sich entscheiden sollte, ist in erster Linie vom eigenen Geschmack und den jeweiligen Ansprüchen abhängig. Während sich Dekorplatten vielseitig einsetzen lassen und dabei eine kostengünstige Alternative zu Echtholzmöbeln darstellen, sind Möbel, die aus Echtholzfurnieren oder Massivholz bestehen, besonders hochwertig.

Fans von natürlichen Materialien kommen dabei ganz auf ihre Kosten, denn echtes Holz überzeugt nicht nur durch eine ansprechende Optik, sondern auch mit seiner angenehmen Haptik und einem natürlichen Duft. Jedes Stück ist ein Unikat und das liegt nicht nur an der großen Auswahl unterschiedlicher Holzsorten. Selbst Möbelstücke, die aus demselben Holz hergestellt wurden, unterscheiden sich in ihrem optischen Erscheinungsbild.

Wie du siehst, stehen dir ganz unterschiedliche Optionen beim Kauf von Möbeln zur Verfügung. Vergleiche die verschiedenen Eigenschaften gut miteinander, um herauszufinden, welche Art von Produkt sich am besten für deine Ansprüche eignet.

Individuelle

Tischplatten

und Holztische

nach mass

Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Vestibulum sit amet hendrerit tellus. Suspendisse rutrum consequat turpis, eget consequat justo pretium quis. Donec id elit ullamcorper odio viverra rhoncus.

Konfigurator auswählen