Esstisch dekorieren: die besten Ideen & Tipps

Daniel Lundgrün

December 21, 2023

Startseite

>

Ratgeber

>

Esstisch dekorieren: die besten Ideen & Tipps

Esstisch dekorieren: die besten Ideen & Tipps

Esstisch mit Deko

Ein Esstisch ist nicht nur der Ort zum Essen – sondern auch ein Zentrum des geselligen Beisammenseins mit Familie und Freunden. Hier nimmt man gemeinsam Mahlzeiten ein, führt gute Gespräche und genießt die Zeit. Daher ist es nur passend, diesem wichtigen Möbelstück in unserem Zuhause die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken.

Die richtige Dekoration kann einen Esstisch in ein echtes Highlight des Raumes verwandeln und das gesamte Esszimmer aufwerten. Dieser Artikel stellt die besten Ideen und Tipps zur Esstischdekoration vor und zeigt, wie bereits mit einigen besonderen Kniffen eine einladende und freundliche Atmosphäre geschaffen werden kann. Egal, ob für den Alltag oder besondere Anlässe – mit dieser Inspiration wird das Esszimmer zu einem Ort, an dem nicht nur gegessen wird, sondern auch geselliges Beisammensein und wunderbare Mahlzeiten genossen werden.

Tischdeko – 5 unverzichtbare Elemente

Damit ein Esstisch perfekt mit der Umgebung harmoniert und das Esszimmer optisch aufwertet, sollten bei der Dekoration fünf wesentliche Aspekte beachtet werden:

  1. Die Dimension des Esstisches: Die Größe des Tisches ist entscheidend für die Auswahl der Dekorelemente. Bei kleineren Tischen reicht oft schon eine dezente Deko, während größere Tische mehr Raum für Kreativität bieten.

  2. Die Farbpalette der Umgebung: Die Farben der Einrichtung sollten zur Tischdeko passen und diese aufgreifen, um eine visuelle Harmonie im Raum zu schaffen.

  3. Die Tischform: Ob der Esstisch rund oder eckig ist, spielt vor allem bei der Verteilung der Dekoration eine Rolle. Rechteckige Tische eignen sich für eine längliche Anordnung, während bei runden Tischen weniger Dekorationselemente in zentraler Anordnung besonders edel wirken.

  4. Jahreszeiten/Saison: Die Wahl der Dekoelemente sollte mit den Jahreszeiten in Einklang stehen. Passende Dekorationen können das Ambiente je nach Saison aufwerten und die richtige Stimmung im Esszimmer erzeugen.

  5. Das Tischmaterial: Zu guter Letzt sollte auch das Material des Esstisches bei der Auswahl der Dekoration berücksichtigt werden, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen. Beispielsweise kann eine Dekoration aus Naturmaterialien ideal zu einem Holztisch passen, während sie bei einem Glastisch weniger wirkungsvoll ist.

Tipp: Wer noch auf der Suche nach einem stilvollen Esstisch ist, sollte sich zunächst Gedanken über das Design des Tisches machen. Weitere Infos und Inspiration dazu gibt es im Artikel Dekorplatte vs. Echtholz.

Das Thema

Minimalistisch, verspielt oder doch lieber Boho-chic? Bei der Dekoration des Esstisches empfiehlt es sich, ein Überthema zu wählen und die Deko-Elemente daran auszurichten. Selbstverständlich sollte das Hauptthema zum persönlichen Stil und zum Raumkonzept passen: Wie wäre es beispielsweise mit einem verspielten Blumen-Look, Vintage-inspiriertem Retro-Charme, lebendigen Mustern oder rustikalen Holzelementen? Andere ziehen eher den skandinavischen Stil vor, der durch Einfachheit und klare Linien besticht und sich durch neutrale Farben, schlichtes Geschirr und Glas auszeichnet.

Tipp: Für ein stimmiges Dekorationsthema kann die Tischdeko auch an die jeweilige Jahreszeit oder Saison angepasst werden. Tannenzweige zu Weihnachten, bunte Ostereier im Frühling und ein Kürbis zu Halloween – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Weniger ist mehr: Deko für Minimalisten

Auch für diejenigen, die nicht viel Zeit oder Lust für aufwändige Tischdekorationen haben, gibt es Deko-Möglichkeiten, die eine gemütliche Atmosphäre schaffen: Kerzen! Und zwar möglichst viele davon. Kerzenlicht sorgt für eine stimmungsvolle Beleuchtung und verleiht dem Esstisch eine edle und romantische Atmosphäre – ganz ohne großen Aufwand. Dazu werden ganz einfach verschiedene Arten von Kerzen entlang des Tisches verteilt, beispielsweise Stielkerzen und Stumpenkerzen.

Tipp: Es ist sinnvoll, sich bei der Kerzen-Deko auf eine Farbe zu beschränken, um das Gesamtbild harmonisch zu gestalten und eine schlichte Eleganz zu schaffen.

Platzsets: Grundlagen und Stilrichtungen

Platzsets sind nicht nur praktisch, sondern auch äußerst wirkungsvoll, wenn es darum geht, den Look des Esstisches zu verändern. Je nach Art der gewählten Sets kann man so im Handumdrehen den Stil der Deko an den Anlass oder die aktuelle Stimmung anpassen. Platzsets aus Stoff verleihen dem Tisch beispielsweise eine elegante Note, während Bastsets einen modernen und eher lockeren Eindruck machen.

Ein weiterer Vorteil von Platzsets ist ihr Schutz gegen unerwünschte Flecken auf dem Esstisch. Sie können dabei entweder in Kombination mit einer Tischdecke verwendet oder auch alleine als Dekorationselement eingesetzt werden. Egal, ob der Esstisch rechteckig oder rund ist – Platzsets passen sich flexibel an. Runde Tische harmonieren dabei besonders gut mit runden Sets, während rechteckige Tische sowohl mit eckigen als auch runden Platzsets toll aussehen können.

Servietten: Eleganz und Funktionalität

Eine weitere Möglichkeit, den Esstisch einfach und stilvoll zu dekorieren, stellen kunstvoll gefaltete Stoffservietten dar. Diese kleinen Details können einen großen Unterschied in der Gesamtwirkung der Tischdekoration ausmachen: Eine auf jedem Teller platzierte, hübsch gefaltete Serviette verleiht dem Tisch ein anspruchsvolles und gehobenes Flair, das an ein erstklassiges Restaurant erinnert.

Die Kunst des Serviettenfaltens mag auf den ersten Blick komplex erscheinen – ist aber tatsächlich weniger aufwändig, als es den Anschein hat. Es gibt zahlreiche einfache Falttechniken, die mit ein wenig Übung mühelos umgesetzt werden können. Ob elegante Fächerfaltung oder eine klassische Bestecktasche – die Mühe lohnt sich.

Servietten Falttechniken

Natur auf dem Tisch: kreative Gestecke

Natürliche Elemente bei der Tischdekoration verleihen dem Esstisch einen erfrischenden und lebendigen Look. Hier sind einige Ideen, wie die Schönheit der Natur ganz einfach in die Tischdekoration integriert werden kann:

  1. Frische Blumenarrangements: Ein frisches Blumenbouquet in lebendigen Farben sieht auf jedem Esstisch toll aus. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Blumenstrauß nicht zu üppig ist – insbesondere auf kleineren Tischen, da er sonst zu viel Raum einnimmt. Tipp: Die Farben des Blumenstraußes können auch in der restlichen Dekoration, wie dem Geschirr oder den Servietten, aufgegriffen werden.

  2. Trockenblumen: Wer keine Zeit hat, regelmäßig frische Blumensträuße zu besorgen oder möchte, dass die Dekoration länger hält, kann auf Trockenblumen zurückgreifen. Sie bleiben über Jahre hinweg schön und können sogar in einer Schublade aufbewahrt werden, wenn sie vorübergehend nicht benötigt werden. Auch in Kombination mit anderen Naturmaterialien wie Baumwolle, Bast oder Leinen machen sich Trockenblumen auf dem Esstisch gut.

  3. Natürliche Gräser: Gräser bringen eine rustikale und charmante Note auf den Esstisch. Eine schöne Möglichkeit ist es, längere Gräser in der Mitte des Tisches auszulegen, um eine Art Pflanzenläufer zu schaffen. Dies ist besonders für den Frühling oder Sommer eine ideale Möglichkeit, die Natur ins Haus zu holen.

Schlichte Dekoration auf Esstisch

Wandinspirationen – frische Ideen für das Esszimmer

Nicht nur die Dekoration des Esstisches, sondern auch die Wandgestaltung spielt in der Gesamtwirkung des Esszimmers eine wichtige Rolle und sollte deshalb nicht vernachlässigt werden. Ähnlich wie ein leerer Esstisch können auch kahle Wände eine triste und ungemütliche Atmosphäre schaffen. Bei der Wandgestaltung sollte deshalb besonders auf die Farbwahl geachtet werden, sodass die individuelle Stimmung und der persönliche Geschmack hervorgehoben werden.

Wer seine Mahlzeiten lieber in einer beruhigenden und gemütlichen Umgebung genießen möchte, kann auf helle und warme Wandfarben wie Beige oder Sand zurückgreifen. Diese Farbtöne verleihen dem Esszimmer eine freundliche Stimmung und schaffen einen Ort der Geselligkeit und Freude.

Für ein Esszimmer voller Energie und Lebensfreude können auch knalligere farbliche Akzente gesetzt werden. Auffälligere Farben wie Grün oder Violett beleben das Esszimmer und setzen individuelle Hingucker, die dem Raum Charakter verleihen.

Tipp: Um die Esszimmerwände zu verschönern, bietet sich auch die Gestaltung einer Bilderwand an. Hier ist Kreativität gefragt: Ob eine bunt gemischte Fotocollage aus verschiedenen Bilderrahmen oder eine stilvolle Fotogalerie mit schlichten Schwarzweiß-Fotografien – Hauptsache, die Bilderwand passt zum eigenen Stil und verleiht dem Raum das gewünschte Flair.

Mehr Stauraum – clevere Esszimmer-Gestaltung

Jeder weiß: Ausreichend Stauraum im Esszimmer ist wichtig – und man kann nie genug davon haben. Mit einem großzügigen Küchenbuffet und einer dekorativen Anrichte kann nicht nur Platz für Gläser, Geschirr und Besteck geschaffen werden, sondern auch eine zusätzliche Fläche, auf der schöne Deko-Accessoires präsentiert werden können.

Tipp: Besondere Persönlichkeit erhält das Esszimmer durch das Upcycling alter Möbelstücke. Mit einem frischen Anstrich erhalten diese Stücke ein zweites Leben und passen perfekt zum Einrichtungsstil.

Licht ins Dunkel – perfekte Beleuchtung im Essbereich

Festliche Dekoration auf Esstisch

Auch die Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle für den Wohlfühlfaktor und beeinflusst maßgeblich die Stimmung im Raum. Eine wunderschöne Hängeleuchte, mittig über deinem Esstisch platziert, ist ein absolutes Muss. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – ob schnörkelige Metalloptik, minimalistisches Skandi-Design oder im angesagten Industrial-Style. Die Hängeleuchte betont visuell den Mittelpunkt des Raumes und schafft so ein stimmiges Gesamtbild.

Je nach Stimmung kann die Deckenlampe auch ausgeschaltet werden. Kerzen, eine hübsche Tischlampe auf der Anrichte und eine Stehlampe, welche die dunkleren Ecken des Raumes ausleuchtet, schaffen in diesem Fall eine ruhige und gemütliche Lichtatmosphäre im Esszimmer.

FAQ

Wie kann ich meinen Esstisch schön dekorieren?

Ein Esstisch lässt sich beispielsweise durch hübsche Tischdecken, Platzsets, Kerzen und Blumenarrangements stilvoll dekorieren, um eine freundliche und gesellige Stimmung im Esszimmer zu erzeugen. Auch schöne Stoffservietten sind eine einfache Möglichkeit, dem Tisch ein edles Flair zu verleihen.

Was stellt man auf den Esstisch?

Auf einem Esstisch platziert man typischerweise Geschirr, Besteck, Gläser und Servietten für die Mahlzeit. Um den Tisch dekorativ zu gestalten, kann man außerdem auf Deko-Elemente wie Trockenblumen, Kerzenständer oder dekorative Tischläufer zurückgreifen.

Wie kann ich einen Tisch dekorieren?

Ob Kerzenleuchter, dekorative Geschirrsets oder hübsche Blumensträuße – bei der Dekoration auf dem Esstisch sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Welche Deko am besten passt, hängt dabei von der Saison, dem persönlichen Stil und auch vom Anlass ab.

Fazit

Die Gestaltung und Dekoration des Esstisches ist mehr als nur ein oberflächlicher Schritt in der Raumausstattung – viel eher trägt sie maßgeblich dazu bei, eine warme und einladende Atmosphäre in diesem wichtigen Raum zu schaffen. Von minimalistischen Arrangements bis hin zu Blumenbouquets und kreativen Tischdecken gibt es unzählige Möglichkeiten, dem Esstisch einen persönlichen Touch zu verleihen. Dabei sollten auch die Wandgestaltung, der Stauraum und die Beleuchtung nicht vernachlässigt werden, da auch sie das Gesamtbild des Esszimmers entscheidend beeinflussen.

Mit diesen Tipps wird der Esstisch zum Mittelpunkt des gemütlichen Beisammenseins und schafft einen Raum, in dem Familie, Freunde und Gäste die Mahlzeiten so richtig genießen können.

Individuelle

Tischplatten

und Holztische

nach mass

Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Vestibulum sit amet hendrerit tellus. Suspendisse rutrum consequat turpis, eget consequat justo pretium quis. Donec id elit ullamcorper odio viverra rhoncus.

Konfigurator auswählen